Rundfunkbeitrag Aktuelles 23.01.2013

Weitere Meldungen aus 2013

Diese Meldung in der Jahresübersicht 2013

Gerd Pelzig hat gestern in der ZDF Sendung „Neues aus der Anstalt” die Bestrebungen der EU angeprangert, die Privatisierung der Wasserversorgung zu erleichtern. Es gäbe eine europäische Bürgerinitiative, die Unterschriften sammelt, um die EU Kommision zu zwingen, sich damit auseinandersetzen zu müssen. Die Webseite dieser Initiative dürfe er aber nicht einblenden, weil die Hausjuristen dagegen gewesen seien. Deshalb hat er dann ein Schild mit der Webadresse www.right2water.eu/de in die Kulisse gelegt.

Vielleicht wurde das Ganze von Gerd Pelzig überzeichnet dargestellt, allerdings bin ich mittlerweile soweit, dass ich ihm diesen Vorgang einfach glaube: Das ZDF, das eigentlich der Allgemeinheit dienen soll, kneift davor, auf eine Bürgerinitiative hinzuweisen, die den kostengünstigen Zugang zu Trinkwasser sicherstellen will. Gerade das ZDF, das den Film „Water makes money” mitfinanziert hat, der genau diese Thematik beleuchtet. Will der Sender immer erst hinterher die Missstände beklagen, statt mitzuhelfen, diese im Vorfeld zu verhindern?

Liebes ZDF, sollte das wirklich so gelaufen sein, dann disqualifiziert Ihr Euch wirklich vollständig und seit es überhaupt nicht wert, von der Allgemeinheit finanziert zu werden.

Diese Meldung in der Jahresübersicht 2013

Weitere Meldungen aus 2013